Punkteraster

01

Startschuss: Strategie für deinen Relaunch festlegen

Frischer Wind für deine Webseite gefällig? Ein Relaunch kann sehr zielführend sein, um auf einen Schlag deine Webseite zu optimieren. Wir zeigen dir, wie das geht.

Inhalt

Relaunch-Ablauf

Ein Relaunch ist bei Webseiten rund alle fünf Jahre nötig, um zeitgemäß aufzutreten, sowie um Veränderungen im Unternehmen und bei der Zielgruppe gerecht zu werden.

Ein Relaunch ist jedoch auch eine einmalige Chance, die Unternehmenskommunikation nach außen neu aufzustellen, die Reichweite zu erhöhen und neue Zielgruppen zu erreichen. Relaunches sollten sich für das jeweilige Unternehmen absehbar auch finanziell auszahlen, durch höhere Klickzahlen, mehr Conversions oder qualitativere Anfragen.

Die Phasen eines Relaunches

Ein Relaunch besteht im Groben aus drei Teilen: Pre-Launch, Launch und Post-Launch. Dabei nimmt der Pre-Launch grundsätzlich die meiste Arbeit ein, während der Launch selbst in der Regel innerhalb weniger Stunden erledigt ist.

Für mehr Klarheit fokussieren wir uns auf folgenden Ablauf, der nach Tätigkeitsfeldern gegliedert ist:

  1. Strategie
  2. Konzeption
  3. Design
  4. Content
  5. Entwicklung (+ Go-Live)
  6. Marketing
Relaunch Timeline mit Pre-Launch, Launch, post-launch

Ist-Zustand: Ein ehrlicher Blick hinter die Kulissen

Als erstes ist es wichtig, zu ermitteln, wo du gerade stehst. Im Kern beschäftigen wir uns mit der Frage, ob deine Webseite noch wirksam ist – sowohl in der Pflegbarkeit als auch nach Außen als Repräsentation.

Gemeinsam schauen wir auf die drei Kernbestandteile der Webseite und ermitteln den aktuellen Status:

  • Content: Sind deine Texte und Inhalte noch auf dem neuesten Stand, bringen sie die gewünschte Sichtbarkeit und kommunizieren sie klar an deine Zielgruppe?
  • Design: Ist dein Design noch repräsentativ und aktuell, oder wirkt es verstaubt und abschreckend? Gibt es offensichtliche Probleme der User Experience, die potenzielle Kund:innen abschrecken könnten?
  • Technik: Technische Mängel können nicht nur nerven, sondern auch deinen Erfolg im Netz bremsen. Hier schauen wir auf die Zusammenstellung deiner Technologie und überprüfen, ob sie noch den aktuellen Standards entspricht – und dabei noch gut bedienbar bleibt.

Manchmal reicht ein kleines Facelift, manchmal ist ein technischer Relaunch nötig, und dann gibt es Momente, in denen nur ein kompletter Neustart Sinn macht. Das ist vor allem dann der Fall, wenn alle drei Bestandteile der Website Erneuerung benötigen.

Konkurrenzanalyse

Ein weiterer Hinweis auf den aktuellen Status der eigenen Webseite liefert der Blick nach Außen – zum Wettbewerb. Gehe dabei nicht nur den dir bekannten Wettbewerb durch, sondern prüfe auch, wer auf Google & Co. für deine Zielgruppe sichtbar ist.

Ein aktueller Performance-Vergleich mit der Konkurrenz kann sehr aufschlussreich sein, um den eigenen Status einzuschätzen.

SEO Wettbewerbsanalyse Mockup

Relaunch-Ziele definieren

Nach der Bestandsaufnahme und der Konkurrenzanalyse ist es an der Zeit, klare Ziele für den Relaunch festzulegen. Diese Ziele sollten sowohl ambitioniert als auch realistisch sein, um dein Unternehmen voranzubringen und den Erfolg deiner Webseite messbar zu machen.

Visionsfindung für deine Webseite

Stelle dir vor, wie deine ideale Webseite aussehen würde. Was sollte sie erreichen? Vielleicht möchtest du deine Markenbekanntheit steigern, die Nutzererfahrung verbessern, oder es geht dir darum, die Conversion-Rate zu erhöhen. Egal, was es ist: Definiere es klar und deutlich.

Konkrete Ziele setzen

  • Sichtbarkeit: Möchtest du in den Suchmaschinen besser gefunden werden? Dann sind SEO-Maßnahmen und die Analyse der aktuellen Sichtbarkeit unerlässlich. Tools wie die Google Search Console können hier wertvolle Einblicke liefern.
  • Engagement: Soll die Interaktion auf deiner Seite erhöht werden? Dann könnten Ziele wie die Verweildauer auf der Seite oder die Anzahl der Seitenaufrufe pro Besuch interessant sein.
  • Conversions: Geht es dir um mehr Leads, Verkäufe oder Anmeldungen? Dann definiere klare Conversion-Ziele.

KPIs (Key Performance Indicators) festlegen

Um den Erfolg deines Relaunches messbar zu machen, musst du KPIs festlegen. Diese sollten direkt mit deinen Zielen verknüpft sein und als Leitsterne für den Erfolg deiner Webseite dienen. Beispiele für KPIs könnten sein: Ranking-Positionen für bestimmte Keywords, Anzahl der Neuanmeldungen oder die Conversion-Rate. Im Idealfall sorgst du bereits zu Beginn des Relaunch-Prozess auch für eine vergleichbare Datengrundlage.

Optional: Strategie schärfen

Eine klare, spitze Strategie erhöht die Effektivität der Kommunikation des Unternehmens. Daher ist es von Vorteil, diese zum Start eines Projektes noch einmal zu schärfen.

  • Unternehmen & Leistungen: Welche Leistungen bietet dein Unternehmen an, welche besonderen Nutzen haben diese und für welche Zielgruppen sind diese besonders interessant?
  • Markt & Zielgruppe: Wie sieht dein Markt aus? Wer ist deine Zielgruppe? Wie verhält sich diese? Was ist ihr Engpass? Wo hält diese sich auf?
  • Konkretes Angebot: Wie sieht dein Angebot aus? Wie müsste es für maximalen Effekt präsentiert werden?
  • Sichtbarkeit auf Suchmaschinen: Zu welchem zentralen Thema – ausgehend von deinen Leistungen, der Zielgruppe und ihrer Customer Journey – möchtest du auf Google & Co. auf Dauer eine dominante Sichtbarkeit aufbauen?

Eine gute Sichtbarkeit in Google ist die ideale Grundlage für Unternehmens­wachstum

 

Google ist für die meisten Zielgruppen heute der erste Anlaufpunkt. Wer hier in den Suchergebnissen ganz oben steht, steht absehbar auch in seinem Markt ganz oben.

Punkteraster

Natascha Schindler, Geschäftsführerin bei Waldhirsch Marketing

Natascha Schindler

Projektteam zusammenstellen

Ein erfolgreicher Website-Relaunch ist ein komplexes Unterfangen, das spezialisiertes Know-how erfordert. In vielen Fällen verfügen interne Teams nicht über die Bandbreite an Fähigkeiten, die für einen umfassenden Relaunch benötigt werden.

Daher ist die Zusammenarbeit mit einer spezialisierten Agentur nicht nur empfehlenswert, sondern oft unerlässlich.

Zentrale Rolle der Relaunch-Agentur

Die Wahl der richtigen Agentur ist entscheidend. Eine Agentur, die sich auf Website-Relaunches spezialisiert hat, bringt nicht nur das erforderliche technische und gestalterische Know-how mit, sondern versteht auch die strategischen und marketingtechnischen Aspekte, die für einen erfolgreichen Relaunch erforderlich sind.

Insbesondere aus SEO-Perspektive gelten Relaunches als eine der Königsklassen, da hier besonders viele Tücken und Fallstricke versteckt sind.

Die spezialisierte Agentur sollte den Hut aufhaben und als zentraler Ansprechperson fungieren, die das gesamte Projekt leitet und koordiniert. Dabei kanns sie für Einzeldisziplinen aus ihrem Netzwerk weitere spezialisierte Agenturen für z.B. die Entwicklung oder das Webdesign hinzuziehen.

Dein Vorteil dabei: Du hast nur eine Ansprechperson und die Zusammenarbeit der Agenturen ist schon eingespielt.

 

Tipps für die Auswahl der richtigen Agentur

  • Nicht nur irgendeine Agentur: Branchenkenner? Gut. Aber echte Magie passiert, wenn deine Agentur querdenkt. Check ihre Erfahrungen – je breiter, desto besser.
  • Erfolge anschauen, staunen, entscheiden: Hol dir Einblicke in ihre bisherigen Glanzleistungen. Die besten Stories sind die, die überzeugen und begeistern.
  • Relaunch-Rockstars: Du brauchst eine Crew, die in Relaunches nicht nur gut ist, sondern darin lebt und atmet. Spezialisierung ist das A und O.
  • Klarheit und Ehrlichkeit: Eine Agentur, die Klartext spricht und dir nicht nur das Blaue vom Himmel verspricht? Gold wert.
  • Mehr als nur hübsche Seiten: Strategisches Genie gefragt! Deine Agentur sollte nicht nur designen, sondern auch deinen Geschäftserfolg im Blick haben. Lass dich also nicht nur von schönen Webdesigns überzeugen.
  • Bereit für alles: Ob Planänderung oder plötzlicher Wachstumsschub – deine Agentur muss mit dir und deinen Ambitionen mithalten können.
  • Preis-Leistung, die sich rechnet: Investiere klug. Qualität hat ihren Preis – überprüfe aber, ob die Leistung damit im Einklang steht und das Angebot für dich schlüssig ist.
  • Technisch abgesichert: Es zählt nicht nur das, was du siehst, sondern auch das, was unter der Haube steckt. Während manche auf schnelle (und kostengünstigere) Lösungen wie Pagebuilder setzen, die später zu Wartungsproblemen und eingeschränkter Flexibilität führen können, ist für viele Unternehmen vor allem eine solide, saubere und zukunftssichere Codebasis das Wichtigste.
  • Die Chemie muss stimmen: Am Ende zählt das menschliche Miteinander. Ein Kick-off-Coffee kann schon viel verraten!

Und jetzt das Sahnehäubchen – warum wir (neben allen anderen Kriterien) die Richtigen für dich sind:

  • SEO-Wizards: Unsere Kernkompetenz im SEO sorgt für die richtige Sichtbarkeit nach Relaunch – und vermeidet den häufigen Sichtbarkeitsabsturz nach Go-Live.
  • Verkaufsfördernde Konzeption: Wir zaubern Seiten, die nicht nur verkaufen, sondern auch in den Suchergebnissen ganz oben mitspielen. Mit dem besten Mix aus SEO, UX, CRO und Storytelling.

Das richtige Expertenteam kann den Unterschied zwischen „ganz nett“ und „grandios“ ausmachen!

Internes Team

Während die Hauptarbeit des Relaunches in den Händen der spezialisierten Agentur liegt, ist die Einbindung interner Stakeholder nicht zu unterschätzen. Geschäftsleitung, Marketing und ggf. IT sollten in den Prozess involviert sein, um sicherzustellen, dass der Relaunch den Unternehmenszielen entspricht und reibungslos über die Bühne geht.

Ihre Rolle konzentriert sich auf strategische Entscheidungen, die Abstimmung mit der Unternehmensvision und die Sicherstellung, dass der Relaunch die Bedürfnisse der Zielgruppe trifft.

Tipps für das interne Team

  • Entscheidungswege definieren: Klare Strukturen helfen, Entscheidungen effizient und zielgerichtet zu treffen. Bestimme, wer im Unternehmen die Schlüsselentscheidungen trifft, und stelle sicher, dass diese Person(en) eng in den Relaunch-Prozess eingebunden sind.
  • Projektteam aufstellen: Auch in kleineren Unternehmen ist es wichtig, ein dediziertes Team zu haben, das sich um den Relaunch kümmert. Dieses Team kann aus einer Person bestehen, die sowohl Entscheider:in als auch Umsetzer:in ist, oder aus einer kleinen Gruppe von Mitarbeitenden, die verschiedene Aspekte des Projekts abdecken.

Profitipp

Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die Zusammenstellung des Teams eines der wichtigsten Knackpunkte für den Erfolg eines Relaunches ist.

Bei Relaunches gilt die alte Regel: Zu viele Köche versalzen die Suppe. Zu oft können bei wichtigen Meilensteinen keine eindeutigen Entscheidungen getroffen werden, wenn zu viele Entscheidungsträger:innen beteiligt sind. Daher unsere Empfehlung: Keep it small & simple!

Am besten ist es, zu Beginn des Projektes die Meinungen von allen wichtigen Personen innerhalb des Unternehmens einzuholen. So fühlen sich alle gehört und nichts wird übersehen. Das finale Go sollte jedoch nur eine Person geben können.

Punkteraster

Yvonne Westerbeck, Teamlead Webseiten

Yvonne, Teamlead Webseiten

Projektplan erstellen

Im letzten Schritt der ersten Projektphase gießen wir unsere gemeinsamen Überlegungen in einen klaren Projektplan für den Relaunch.

  • Rahmenbedingungen:
    Definiere die Rahmenbedingungen für deinen Relaunch. Eine solide Basis für einen erfolgreichen Prozess.
  • Effektiver Webseiten-Relaunch-Projektplan:
    Entwickle einen effektiven Projektplan, der jeden Schritt des Relaunch-Prozesses abdeckt und einen reibungslosen Ablauf sicherstellt.

Webwild

Die Webdesign & Relaunch Agentur

Unsere Passion: Webseiten, die performen und überzeugen. Wir verweben Design mit Funktion und SEO – nahtlos und effektiv.

Seit 2016 haben wir über 300 Projekte für kleine und mittelständische Unternehmen erfolgreich umgesetzt – wann dürfen wir dich unterstützen?

Über uns

Gruppenbild des Waldhirsch-Teams
Kontakt

Kontakt

Sichere dir jetzt deine unverbindliche Potenzial-Beratung mit Natascha:

Großes Webwild-Ehrenwort: Deine kostenlose Potenzial-Beratung wird kein reiner Sales Pitch. Natascha liefert dir mehr Mehrwert als du erwartest. Wir analysieren:

  • Performance: Sichtbarkeit, Wettbewerb & Technik
  • Inhalte: Zielgruppenmatch & Customer Journey
  • Engpass: Lösungsansätze für dein Wachstum
Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.

Mit dem Absenden des Formulars erklärst du dich mit der verschlüsselten Übermittlung und Verarbeitung deiner Daten sowie der Kommunikation mit unserem Unternehmen einverstanden.
Weitere Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.

=